Skip links

Linkprofil

Definition

Ein Linkprofil gibt Auskunft über die Qualität und die Art aller externen Links, die auf eine Website oder eine Webseite verweisen.

Es ist einerseits für den Webmaster nützlich, da es die Bewertung der Backlinks sowie derjenigen der Konkurrenten ermöglicht, um die bestmögliche Netlinking-Strategie zur Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung festzulegen.

Andererseits erlaubt das Linkprofil einer Website Google, die auf diese Website verweisenden Backlinks zu bewerten und so Blackhat-Referenzierungspraktiken zu erkennen. Aus diesem Grund spielt das Linkprofil eine sehr wichtige Rolle bei der Suchmaschinenoptimierung, denn ein verdächtiges Profil kann zu Sanktionen seitens der Suchmaschine führen.

Présentation du profil de lien d'un site

Kriterien für die Bewertung eines Linkprofils

Die Art des Links

Es ist wichtig, dass Sie versuchen, qualitativ hochwertige externe Links zu erhalten, d. h. von zuverlässigen Websites mit einem hohen Trust Flow. Denn wenn Ihr Linkprofil hauptsächlich aus Backlinks von unseriösen Websites besteht, kann Google Sie bestrafen.

Darüber hinaus ist es auch wichtig, die Art der Links zu analysieren. Dabei kann es sich entweder um Textlinks handeln, die relevante Informationen liefern, oder um Links, die zu qualitativ hochwertigen Bildern führen, um einen Sachverhalt zu veranschaulichen.

Der gewählte Anker-Link

Die Anker, über die die externen Links auf Ihre Website verweisen, werden bei der Bewertung Ihres Linkprofils ebenfalls berücksichtigt. Es ist wichtig, Anker mit einer hohen Klickrate zu wählen, wobei zwischen optimierten, halb-optimierten und nicht-optimierten Ankern variiert werden sollte.

Sie können sich für verschiedene Arten von Ankern entscheiden:

  • Marken-Anker: Dies sind Ihre externen Links, die direkt auf Ihren Markennamen verweisen und die natürlichsten Anker sind.
  • Exakt übereinstimmende Anker: Ihr Link wird direkt auf dem Keyword gefunden, auf das Sie abzielen wollen.
  • Generische Anker: Generische Anker, auch „Call to action“ genannt, stellen Anreiztexte wie „Hier kaufen“ dar.
  • Nackter Link: Sie fügen Ihren Link direkt in einen Artikel ein, ohne ihn auf ein Keyword zu setzen.

Denken Sie daran, dass es wichtig ist, dass Ihre Ankertexte breit gefächert sind, damit Google nicht auf Ihre Netlinking-Strategie aufmerksam wird und Sie abstrafen kann.

Die Attribute des ausgewählten Links

Ein Link kann entweder ein dofollow-Backlink oder ein nofollow-Backlink sein. Diese Attribute helfen Google bei der Untersuchung von Links und laden es ein, einigen zu folgen und andere zu ignorieren.

Aus diesem Grund werden diese Attribute bei der Bewertung Ihres Linkprofils berücksichtigt, da sie bei der natürlichen Referenzierung Ihrer Website eine Rolle spielen.

Wie die Links gewonnen wurden

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Links zu erwerben, wobei die Links in zwei Kategorien unterteilt werden: bezahlte Links und natürliche (unbezahlte) Links.

Bezahlte Links sind Links, die auf Websites im Austausch gegen eine finanzielle Kompensation gesetzt werden. Der Austausch findet normalerweise auf Plattformen wie Ereferer oder Rocketlinks statt.

Natürliche Links sind Links, die man kostenlos von Verzeichnissen, Foren, Blogs usw. erhält. Sie sind schwieriger zu erhalten, werden aber von Google gegenüber bezahlten Links bevorzugt.

Kohärenz der verlinkten Domain

Es ist wichtig, eine gewisse Konsistenz innerhalb Ihres Linkprofils zu wahren. Um dies zu erreichen, müssen Sie sicherstellen, dass die Themen der Websites, auf denen Ihre externen Links platziert sind, mit dem Thema Ihrer eigenen Website übereinstimmen.

Diversität und Quantität der erworbenen Links

Es ist wichtig, dass eine große Anzahl von externen Links auf Ihre Website verweist. Je mehr Links Sie haben, desto vertrauenswürdiger wird Ihre Website erscheinen.

Achten Sie jedoch darauf, dass Sie die Links zeitlich gestaffelt erwerben. Wenn Sie nämlich in kurzer Zeit eine große Anzahl von Backlinks erhalten, könnte Google dies verdächtig finden und Sie bestrafen.

Darüber hinaus ist die Vielfalt der mit Ihrer Website verknüpften Domains ein Kriterium, das in die Bewertung Ihres Linkprofils einfließt. Je mehr Backlinks auf dieselbe Domain verweisen, desto weniger wird der Ertrag Ihrer Backlinks berücksichtigt. Achten Sie also darauf, externe Links auf verschiedenen Domains zu erhalten.

Achten Sie darauf, dass das Verhältnis zwischen der Anzahl der externen Links, die auf Ihre Website verweisen, und der Anzahl der verweisenden Domains möglichst nahe bei 1 liegt. Es ist nämlich viel wertvoller, wenn 100 Personen einmal über Sie sprechen, als wenn eine Person 100 Mal über Sie spricht.

Methode zur Definition Ihres Linkprofils

Um ein gutes Linkprofil zu erstellen, muss im Vorfeld einiges an Arbeit geleistet werden. Dazu benötigen Sie SEO-Tools wie SEMrush, Majestic oder Ahrefs, mit denen Sie sowohl Ihre Website als auch die Websites, auf die Sie verlinken möchten, analysieren können.

Um die Websites auszuwählen, auf denen Sie Links zu Ihrer Website erhalten möchten, sollten Sie sich die folgenden Fragen stellen:

  • Welche Art von Links sollte ich auswählen?
  • Welche Anker sollten Sie verwenden?
  • In welchen Themenbereichen sollten Sie sich positionieren, um die Konsistenz Ihres Linkprofils zu gewährleisten?
  • Welche Metriken sollten Sie anstreben (TF/CF/DR)?
  • In welchen Artikelthemen sollten Sie Ihre Links platzieren?

Bewerten Sie das Linkprofil Ihrer Wettbewerber

Die Auswertung des Linkprofils Ihrer Konkurrenten ermöglicht es Ihnen, deren Netlinking-Strategie zu analysieren und ihre Stärken und Schwächen zu erkennen, um sich davon inspirieren zu lassen.

Achten Sie auf verpasste Möglichkeiten

Ihre Konkurrenten sind möglicherweise auf Themen oder Websites vertreten, auf denen Sie wenig oder gar nicht präsent sind. Die Ermittlung dieser verpassten Chancen ermöglicht es Ihnen, neue Nischen zu finden, in denen Sie Links platzieren können, und so Ihre natürliche SEO zu verbessern.

Analysieren Sie, welche Schlüsselwörter sie verwenden, um sich abzuheben

Es ist auch wichtig, dass Sie die Ankertexte analysieren, auf denen Ihre Konkurrenten positioniert sind. So können Sie die Wettbewerbssituation bei einem bestimmten Schlüsselwort einschätzen und Ihre Strategie anpassen, um sich bei diesem Schlüsselwort zu positionieren.

Die beliebtesten Definitionen

Interner Link
Nofollow-Backlink
Toxischer Link
Backlink
Linkprofil
Permalink
Sitelinks
Nofollow-Attribut
Linkwheel
Long Tail
Linkprofil Audit

Steigern Sie Ihre Sichtbarkeit!

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, um ein kostenloses und individuelles Angebot zu erhalten.